WATMIND SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest zur Eigenanwendung (Speichelprobe)

BfArM Zulassung als Laien-Selbsttest Nr. 5640-S-032/21 | Der Speichelprobentest zur Eigenanwendung (kolloidales Gold) | Zum qualitativen Nachweis des SARS-CoV-2 in menschlichen Speichelproben | Sensitivität: 90,45 | Spezifität: 99,45 %

Die detaillierte Produktbeschreibung finden Sie in unserem Onlineshop.

 

Zum Onlineshop

Vorbereitung

Öffnen Sie Ihre Testpackung und überprüfen Sie den Inhalt.

Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, bevor Sie den Test durchführen.
Inhalt:
1 × Testkassette
1 × Steriler Einmaltupfer
1 × Röhrchen mit Extraktionspuffer
1 × Gebrauchsanweisung

Öffnen Sie den Beutel und legen Sie die Kassette auf eine saubere, trockene, flache Oberfläche.
HINWEIS: Berühren Sie keine Teile auf der Innenseite der Karte.

Schritt 1: Ablauf der Probenentnahme

  • Öffnen Sie die Tupferpackung und nehmen Sie den Tupfer heraus.
  • Entnahme von Speichelproben: Drücken Sie die Zungenspitze gegen die untere Kieferwurzel, um den Speichel anzureichern. Bringen Sie den Oropharyngealtupfer für 10 Sekunden unter die Zunge, drehen Sie ihn 5 Mal und tränken Sie ihn vollständig.

Schritt 2: Probeneztraktion

  • Öffnen Sie den unteren Deckel des Röhrchens, das mit Probenentnahmelösung vorgefüllt ist.
  • Führen Sie den Tupfer in das Probenröhrchen und tauchen Sie anschließend den Tupferkopf vollständig in die Probe ein.

  • Mischen Sie die Lösung, indem Sie den Tupfer mindestens 10 Mal kräftig gegen die Seite des Röhrchens drehen und das Röhrchen 5 Mal von Hand zusammendrücken, damit die Probe auf dem Tupfer vollständig in dem Extraktionspuffer gelöst wird.

  • Knicken Sie den Tupferkopf ab und belassen Sie ihn in dem Röhrchen.

  • Schließen Sie die untere Abdeckung des Röhrchens und schwenken Sie das Röhrchen 5-6 Mal.

  • Öffnen Sie die obere Abdeckung des Röhrchens.

Schritt 3: Testverfahren

Warten Sie 15 Minuten.

HINWEIS: Die Kassette darf während dieser Zeit nicht bewegt und/oder berührt werden.

Schritt 4: Auswertung der Testergebnisse

Interpretieren Sie die Testergebnisse nach 15-20 Minuten.

Ein positives Testergebnis muss durch einen PCRTest bestätigt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte telefonisch an einen Arzt/Hausarzt oder das örtliche Gesundheitsamt. Ohne Konsultation eines Arztes sollte keine medizinisch wichtige Entscheidung getroffen werden. Die Möglichkeit eines falschpositiven sowie eines falsch-negativen Ergebnisses kann niemals ausgeschlossen werden. Sollten Sie ein negatives Ergebnis erhalten, aber trotzdem Symptome wie Husten, Fieber oder Schnupfen verspüren, empfehlen wir Ihnen, einen Arzt/Hausarzt zu kontaktieren. Auch ohne Symptome und bei negativem Ergebnis halten Sie sich bitte weiterhin an die geltenden Schutzmaßnahmen.