Shop für Handel, Gewerbe und Behörden – kein Verkauf an private Verbraucher

Passende Notfalltaschen für jeden Verwendungszweck

Notfalltaschen unterscheiden sich von Notfallkoffern in erster Linie dadurch, dass ihr Inhalt nicht durch DIN EN Normen zwingend festgelegt ist. Dies bedeutet unter anderem, dass Sie sie nach Ihrem individuellen Bedarf mit eigenen Arznei- und anderen Hilfsmitteln füllen können, weswegen Praxis Partner Ihnen auch die Pflege- oder Notfalltaschen in leerem Zustand zur Verfügung stellt. Je nachdem, für welchen Zweck sie hauptsächlich verwendet werden sollen, können Sie sie dann entsprechend mit Verbandszeug, medizinischen Ampullen sowie vielerlei weiteren Utensilien ausstatten.

Während Notfallkoffer ihren festen Platz in jeder Arztpraxis, in jedem Rettungsfahrzeug und auch zunehmend in Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen haben, sind Notfalltaschen eher für eine flexible Nutzung vorgesehen. So können Ärzte, die auch regelmäßig Hausbesuche machen, sie entsprechend mit den dafür vorgesehenen Utensilien und Medikamenten füllen. Denn dank vielfältiger Einsteckmöglichkeiten und Polsterungen können unsere Notfalltaschen immer auch als Ampullarien ihren Dienst tun. Und falls sie hauptsächlich von Pflegekräften genutzt werden sollen, lassen sich ebenso gut Windeln und Verbandsmaterial sowie Blutdruckmessgeräte und verschiedene Schlüssel von Patientenwohnungen sehr übersichtlich darin unterbringen.

  • Hersteller
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Eine Notfalltasche mit typischen Merkmalen kaufen

Ganz gleich, welche Notfalltasche aus dem Sortiment von Praxis Partner Sie auch kaufen, es stehen stets die gleichen Merkmale und Zielsetzungen im Vordergrund: möglichst viele Hilfsmittel sicher verwahrt auf engstem Raum unterzubringen, diese bequem zu transportieren und sie im Notfall ohne Zeitverzug wiederzufinden. Für Letzteres sorgt beispielsweise die Farbgebung vieler Notfalltaschen in Signalrot oder leuchtendem Orange, die sie sofort von der Umgebung abhebt. Den Transport erleichtern stets verstellbare und gut gepolsterte Trageriemen. Und die teilweise zerbrechlichen Inhalte schützt beispielsweise ein stabiles Steckschieber-System, durch das die Taschen in gewisser Weise eigene, nur dafür vorgesehene Ampullarien ersetzen.

Arzttaschen, die als Ampullarien und vieles mehr verwendbar sind

Wer nicht für die verschiedensten Gelegenheiten eigene Ampullarien mit sich führen möchte, ist mit den Notfalltaschen aus dem Shop von Praxis Partner bestens bedient. Sie sind ebenfalls perfekt gepolstert und mit Einsteckschlaufen ausgestattet, die einen sicheren Transport zerbrechlicher Ampullen mit Medikamenten in flüssiger Form ermöglichen. Dürasol stellt Ihnen im Lieferumfang der Notfalltasche PICCO BELLO sogar einen eigenen Ampullenspender zur Verfügung, der die zerbrechlichen Glasbehälter erst auf Knopfdruck freigibt. So ist sichergestellt, dass diese sich im Inneren der Tasche nicht zum falschen Zeitpunkt selbstständig machen.

Unter unseren Notfalltaschen finden Sie auch eine Rettungsrolle

Ob als Arzt, als Sanitäter oder auch einfach als verantwortungsbewusster Laie: Wer viel im Auto unterwegs ist, hat dabei gleich ein besseres Gefühl, wenn man für den Notfall gerüstet ist. Mit der Iburger-Rettungsrolle können Sie bei uns die ideale Notfalltasche für den Pkw kaufen. Anders als unsere anderen Notfalltaschen wird sie Ihnen mit einer notfallmedizinischen Grundausstattung und dem für alle Pkw vorgeschriebenem Verbandmittelsortiment geliefert, bietet aber auch ausreichend zusätzlichen Platz für eigenes Zubehör. Sollten Sie Fragen dazu oder selbstverständlich auch zu anderen Artikeln haben, stehen Ihnen unsere engagierten Kundenberater gerne zur Verfügung.